Wasserwerke Wuhlheide, Berlin

Im Bereich der Brunnengalerie Ost des Wasserwerkes Berlin Wuhlheide wurden seit dem Jahr 2000 die Pestizide Mecoprop und Dichlorprop im Grundwasser festgestellt. Im Jahr 2002 wurde zur akuten Gefahrenabwehr eine Grundwasserreinigungsanlage (GWRA) zur Abscheidung von Mecoprop und Dichlorprop im Wasserwerk Wuhlheide errichtet. Als Folge veränderter hydraulischer Bedingungen wurde gegen Ende 2017 die Errichtung einer neuen Grundwasserreinigungsanlage notwendig. Diese wurde von Harbauer im Februar und März 2018 im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz errichtet und in Betrieb genommen wurde.

Errichtung und Betrieb einer Grundwasserreinigungsanlage in dem sensiblen Umfeld einer Wasserschutzzone.

Das Gelände des Wasserwerkes Wuhlheide befindet sich innerhalb eines Trinkwasserschutzgebietes. Die sich daraus ergebenden Anforderungen an das Verhalten in den Wasserschutzzonen sind im Merkblatt der BWB in Anlage 3 nachzulesen und vor Ort umzusetzen!