Eine Referenz der Harbauer Berlin GmbH. Weitere Referenzen der Harbauer Berlin GmbH

Neutralisierungsanlage zur Neutralisation des Scheibesees

Scheibesee, Braunkohletagebau

Medien: Boden, Grundwasser, Luft

Durchsatz: 1000 (m3/h)

Schadstoffe:

Verfahren:

In Betrieb seit: Jun 2014

KF Unternehmen: Harbauer Berlin GmbH

723414 Scheibesee

Zur Restauration des Sees wurde von Harbauer eine vollautomatische Alkalisierungsanlage realisiert, welche den See langfristig neutralisieren soll.
Das Wasser wird dazu direkt aus dem Scheibesee gefördert und einem Löschbehälter zugeführt.

Abhängig vom Wasserdurchsatz (max. 270 m3/h) wird Branntkalk (max. 10 t/h) eindosiert und abgelöscht, dadurch entsteht eine ca. 3 %-ige Kalkmilch. In einem Reifebehälter reift die Kalkmilch nach, dessen Austrag über zwei frequenzgesteuerte Chemienormpumpen aus Kunststoff erfolgt, deren Frequenzumrichter von Drucktransmittern im Reifebehälter angesteuert wird. Durch die Dosierung der Kalkmilch in das Seewasser wird der pH-Wert schließlich neutralisiert.

Diese Referenz als PDF herunterladen
Ansprechpartner bei der Harbauer Berlin GmbH

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen. Dann freuen wir uns auf Ihre Kontakt-Anfrage!