Eine Referenz der Harbauer Berlin GmbH. Weitere Referenzen der Harbauer Berlin GmbH

Chlorgas- und Hallenluftabsauganlage zur Absaugung von aggressiver Hallenluft

Buchholz

Medien: Grundwasser, Luft

Durchsatz: 30.000 (m3/h)

Schadstoffe: Chlorbenzol, Gerüche

Verfahren: Adsorption, Chemo-Wäscher, Ultrafiltration

In Betrieb seit: Jan 2019

KF Unternehmen: Harbauer Berlin GmbH

723468 Chlorgasabsaugung Buchholz

Für die Absaugung verlaufen jeweils auf den Seitenwänden der Annahmeboxen rechtförmige Abluftkanäle aus PE mit Absaugöffnungen.

Über die Absaugöffnungen wird die belastete Luft angesaugt und dann jeweils in einer großen Abluftleitung zu einem Tropfenabscheider aus PP geleitet.

Der Kunststoff-Tropfenabscheider wird zur Abscheidung von Flüssigkeitstropfen in der Abluft in Kombination mit einer Luftwäsche eingesetzt.

Die abgeschiedene Flüssigkeit wird in einer untergebauten Auffangwanne gesammelt und über Ablaufstutzen abgeleitet. Durch die spezielle konstruktive Gestaltung der Abscheider Profile werden für Tropfen oberhalb der Grenztropfengröße Abscheidegrade von über 99% erreicht. Der Tropfenabscheider verfügt über ein vorgeschaltetes Spülmodul, welches als Gaswäscher bei der sauren Abluft dient. Die Schadstoffe gehen durch Absorption vom Gas an die Flüssigkeit über.

Zur eigentlichen Luftförderung wird ein korrosionsbeständiger Radialventilator aus Kunststoff mit einem GfK-Laufrad eingesetzt. Mit diesem können Durchsatzleistungen von über 30.000 m³/h erreicht werden. Die Abluft wird dann auf der Druckseite des Ventilators über einen Kamin aus der Halle ausgeblasen. Für die Absauganlage wurden hohen Korrosionsschutzmaßnahmen ergriffen, so sind fast alle Komponenten aus Kunststoff oder V4A Edelstahl.

Diese Referenz als PDF herunterladen
Ansprechpartner bei der Harbauer Berlin GmbH

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen. Dann freuen wir uns auf Ihre Kontakt-Anfrage!