Eine Referenz der Harbauer Berlin GmbH. Weitere Referenzen der Harbauer Berlin GmbH

5 Abluftreinigungsanlagen zur Reinigung schadstoffhaltiger Abluft

Schwarze Pumpe

Medien: Grundwasser, Luft

Durchsatz: 45 (m3/h)

Schadstoffe: Benzol, H₂S

Verfahren: Adsorption, Aktivkohle

In Betrieb seit: Aug 2013

KF Unternehmen: Harbauer Berlin GmbH

723407 Schwarze Pumpe

Zu diesem Zweck wird die kontaminierte Rohluft direkt in einen mit granuliertem Eisenhydroxid gefüllten Behälter eingeleitet.

In diesem Eisenhydroxidfilter wird das H2S unter Bildung von Eisensulfid direkt entfernt. Im unteren Teil des Filters befindet sich eine Kiesstützschicht, welche in Wasser getränkt ist. Die Kapillarwirkung dieser Stützschicht und des GEH sorgt für die notwendige Feuchte im Behälter.

Die vorbehandelte Luft wird anschließend in einem Lufterhitzer erwärmt, sodass eine relative Feuchte von ca. 60% erreicht wird. So ist eine optimale Adsorption des Benzols auf der Luftaktivkohle gewährleistet.

Der Abluftreinigung wird durch einen nachgeschalteten Seitenkanalverdichter betrieben, der einen Volumenstrom von ca. 45 m3/h aufrechterhält.

Der frostempfindliche Bereich ist in einem beheizten Container untergebracht, welcher bei Minustemperaturen das Einfrieren des GEH-Filters verhindert.

Diese Referenz als PDF herunterladen
Ansprechpartner bei der Harbauer Berlin GmbH

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen. Dann freuen wir uns auf Ihre Kontakt-Anfrage!