Aktuelles Der Harbauer GmbH

Altlastensanierung im ökologischen Großprojekt Berlin

Im Video der Berlin Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zum Ökologischen Groß- projekt Berlin werden u. a. Grundwasser- reinigungsanlagen (GWRA) der Harbauer GmbH gezeigt.

In dem Video der „Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz“ in Kooperation mit der „GESA, Bundesanstalt für Immoblienaufgaben“, unter Mitwirkung der „IUP-Ingenieure GmbH“ zum Ökologischen Großprojekt Berlin, werden unter anderem Grundwasserreinigungsanlagen (GWRA) der Harbauer GmbH gezeigt.

Wie im Beitrag erläutert wird, findet auch im Süd-Osten Berlins, im Stadtteil Treptow-Köpenick Trinkwassergewinnung statt. Die Wasserwerke Johannisthal (zur Zeit in Reserve) und Wuhlheide der Berlin Wasserbetriebe (BWB) tragen maßgeblich zur Trinkwassersicherung der Bevölkerung bei.

Historisch bedingt sind viele Böden und das Grundwasser auf ehemaligen Industriestandorten im Umfeld der Wasserwerke mit Schadstoffen kontaminiert.
An mehreren dieser Standorte werden, zum Teil schon seit mehr als 30 Jahren, Grundwasserreinigungsanlagen der Harbauer GmbH betrieben. Nach dem „pump & treat“ Verfahren wird hierbei das Grundwasser über Brunnen gepumpt und in mehreren Verfahrensschritten aufbereitet. Das gereinigte Grundwasser wird anschließend in die Spree oder den Teltow Kanal abgegeben. Vorhandene Altlasten werden beseitigt und deren Ausbreitung im Grundwasser vermieden.

Auf diese Weise trägt die Harbauer GmbH bereits seit vielen Jahrzehnten zur Sicherung der Trinkwasserversorgung in der Bundeshauptstadt Berlin bei.

Zurück